Foto: Deutsches Hygiene-Museum Dresden
Beinamputation | Kopf | Operation | Amputation | Wundarzt

Grafik (Der Bader als Chirurg)

Ansicht Drucken
Grafik

Objektdaten

InventarnummerSK 1092
Datierung2. Hälfte 16. Jh.
Konvolut Sammlung Schwarzkopf
TechnikHolzschnitt
MaterialPapier : Papier
Bildmaß (HxB)10,1 x 13,5 cm
Bruttomaß (HxB)14 x 20,5 cm (mit Träger)

Beteiligte

unbekannt (Deutschland)
Deutschland

Objektbeschreibung

Holzschnitt aus einem Buch, Rückseite bedruckt. Die dargestellte Szene in der Tradition Jost Ammans wird von einem ovalen Rahmen begrenzt, der mit vier Engelköpfen und floralem Dekor verziert ist. Einblick in ein Siechenhaus. Im Vordergrund rechts die Darstellung einer Beinamputation. Der Operateur durchtrennt das rechte Bein unterhalb des Knies mit einer Säge. Der Patient sitzt mit abgewendetem Kopf auf einem Stuhl, hinter ihm eine weitere Person. Links am Bildrand ein zweiter Operateur, der am Kopf eines sitzenden Patienten hantiert. Im Hintergrund zwei frisch operierte (?) Patienten im Bett, rechts der Ausblick in eine Straßenflucht, ein neuer Patient mit nur einem Arm und auf eine Krücke gestützt, trifft ein.


Letzte Aktualisierung: 02.02.2017 Permalink: https://sammlung.dhmd.digital/object/1614647a-5304-4fdd-b793-d2d29a4323a6