Foto: Deutsches Hygiene-Museum Dresden
Schlafen | Plötzlicher Kindstod | Säuglingsüberwachung

Überwachungsgerät "SISS BABYCONTROL®plus"

Ansicht Drucken
Atem- und Herzüberwachungsgerät im Koffer

Objektdaten

InventarnummerDHMD 2003/635
Datierung2002
Konvolut Referenzobjekte der Jetztzeit. 2000 - 2010
MaterialKunststoff, Schaumstoff, Folie
Objektmaß (HxBxT)8 x 27 x 23 cm (Koffer, geschlossen, liegend), 3 x 12,5 x 19,5 cm (Video), 2,8 x 7,8 x 15 cm (Monitor)

Beteiligte

Hersteller Schulte-Elektronik GmbH Medizintechnik
Deutschland, Olsberg
Hersteller (Elektroden) KENDALL Medizinische Erzeugnisse GmbH
Bundesrepublik Deutschland, Neustadt/Donau, 93333, Raffineriestraße 18

Objektbeschreibung

Hellgrauer Koffer mit blauen Verschlüssen. Innen ist der Koffer mit grauem Schaumstoff gefüllt und mit Aussparungen versehen. Darin der Atmungs- und Herzüberwachungsmonitor, der Atemsensor und das Patientenstammkabel, der Lehrfilm "Lebenswichtig" sowie EKG-Elektroden für Neonaten in transparenten Hüllen.

Zusatzinformationen

Das Objekt wurde dem Pilotprojekt "Referenzobjekte der Jetztzeit. 2000 – 2010", das von 2009 an über zwei Jahre hinweg von der Sammlungsabteilung des Deutschen Hygiene Museums durchgeführt wurde, zugeordnet. Es ist Leitobjekt der Thematik "Lebensbeginn". Der SISS BABYCONTROL® Monitor überwacht die Atemfunktion von Säuglingen und Kleinkindern. Über einen Körpersensor wird die Atemfrequenz überwacht, wobei das Gerät verlängerte Atempausen von einem regelmäßigen Atemrhythmus unterscheiden kann und alarmiert bei Erreichen kritischer Werte. Damit ist es ein zuverlässiger Vertreter im Kampf gegen den "Plötzlichen Kindstod".



Letzte Aktualisierung: 02.01.2017 Permalink: https://sammlung.dhmd.digital/object/30860dc6-2a36-4112-b0e8-ec8903d51818