Foto: Deutsches Hygiene-Museum Dresden
Frauenarbeit | Wochenbett | Geschlechtskrankheit | Tripper | DHM (Ausstellung) | DHM (Geschichte)

Ausstellungstafel "Ein Frauenleiden kann z.B. entstehen dadurch, dass ein TRIPPER NICHT VÖLLIG AUSHEILTE und zu einer langdauernden Erkrankung der inneren Organe führte."

Ansicht Drucken
Fotografie

Objektdaten

InventarnummerDHMD 2006/293.114
Datierung1933
Serie / ReiheBild 114 / "Heilkräfte der Natur / Fotodokumentation der Wanderausstellung" 1. Teil (118 Motive)
MaterialFotopapier
Höhe16,5 cm
Breite9,7 cm
Sprachedeutsch

Beteiligte

Hersteller Deutsches Hygiene-Museum
Deutschland, Dresden
Deutsches Reich

Objektbeschreibung

Dazu die schematische Darstellung eines Schnittes durch den Unterleib der Frau und drei schematischer innerer Fortpflanzungsorgane (Gebärmutter mit Eileiter) in verschiedenen Stadien der Erkrankung.

Zusatzinformationen

Die Ausstellung "Heilkräfte der Natur" wurde vom 25.6. bis zum 1.10.1933 im Deutschen Hygiene-Museum in Dresden gezeigt, bevor sie dann bis 1938 (ab 1934 unter dem Titel "Leben und Gesundheit") als Wanderausstellung durch insgesamt 29 deutsche Städte tourte. Rudolf Neubert oblag die wissenschaftliche Leitung der Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit dem "Bund Deutscher Verkehrsverbände und Bäder" und der "Standesgemeinschaft Deutscher Apotheker" erarbeitet und durch verschiedene Firmen (z.B. Madaus & Co., Radebeul) unterstützt wurde. Der sozialdemokratische Arzt Neubert, der seit 1924 am Museum arbeitete, wurde im Oktober 1933 zehn Tage nach Ablauf der Ausstellung aus politischen Gründen entlassen. Mit der Gestaltung war vermutlich der ihm nahe stehende Grafiker Rudolf Kramer betraut. Georg Seiring, der Präsident des Deutschen Hygiene-Museums, gab als pädagogisches Ziel aus, die Ausstellung möge "immer weitere Volksschichten zum Dienst an der deutschen Volksgesundheit erziehen." Sechs Ausstellungsgruppen waren den Themen "Abwehr- und Heilkräfte des Körpers", "Das Zusammenwirken verschiedener Heilkräfte", "Der Arzt als Lenker und Leiter der Heilkräfte", "Deutsche Heilbäder", "Physikalische Heilmittel" und "Stoffliche Heilmittel - Die Apotheke" gewidmet. Die Ausstellungstafel war Teil der Abteilung "Das Zusammenwirken verschiedener Heilkräfte".



Letzte Aktualisierung: 21.12.2016 Permalink: https://sammlung.dhmd.digital/object/574713ab-96e4-4b09-88f2-cc1b1b0e5d99