Foto: Deutsches Hygiene-Museum Dresden
Wundbehandlung

"Neue Methoden der Wundheilung : ihre Bedingungen und Vereinfachung für die Praxis"

Ansicht Drucken
Buch

Objektdaten

InventarnummerMB 308
Datierung1899
Konvolut Sammlung Münchow
TechnikDruck
handschriftlichE. Hoennicke / Arzt
MaterialPapier
MaterialLeinen
MaterialPappe
StempelDr. E. Hoennicke / Arzt
Höhe23,5 cm
Breite16,4 cm
Tiefe2,2 cm
Sprachedeutsch

Beteiligte

Verfasser Carl Ludwig Schleich ( - )
Verlag Springer
Berlin
Deutschland

Objektbeschreibung

Weinroter Leinenband mit goldgeprägtem Rückentitel und rotem Schnitt. Besitzstempel auf Vorsatz "Dr. E. Hoennicke / Arzt" und gleicher Name noch handschriftlich auf dem Titelblatt.

Zusatzinformationen

Schleich wurde vor allem durch die Infiltrationsanästhesie mit großen Mengen einer niedrigprozentigen Kokainlösung bekannt. Er machte um dieses Verfahren so viel Reklame, dass er vielfach als Erfinder der Lokalanästhsie bezeichnet worden ist. Aber nicht einmal die Infiltrationsanästhesie stammt von ihm, denn diese hat der amerikanische Chirurg W. S. Halsted aus Baltimore (1852 - 1922) bereits seit Anfang des Jahres 1885 ausgeführt.



Letzte Aktualisierung: 23.06.2021 Permalink: https://sammlung.dhmd.digital/object/601157ee-5ae5-4faa-a273-3581ded603ae